English Italiano Francais Deutsch Espanol  
Datebank des Dokumentationszentrums
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
 
 
Sacro Monte di Belmonte
 
Der Sacro Monte di Belmonte liegt oberhalb der Ortschaft Valperga (706 m üdM) in der Provinz Turin am Ausläufer des Valle Orco (im Gebiet Canavese) in einer Lage, von der aus man ein weites Panorama über einen Großteil des Piemont genießt.
Seine Errichtung ist dem Franziskanermönch Michelangelo da Montiglio zu verdanken, der eine Zeit in Palästina verbrachte und anschließend lokale Künstler und Handwerker aufforderte, sich an der Realisierung der Andachtsstätte zu beteiligen. Der Heilige Berg wurde 1712 begonnen und erst ein Jahrhundert später vollendet, wobei dennoch eine gewisse Einheitlichkeit im architektonischen Aufbau bewahrt blieb. Der Denkmalkomplex umfasst eine Wallfahrtsstätte mittelalterlichen Ursprungs und dreizehn Kapellen, die der Passion Christi gewidmet sind. Sie liegen an einem Rundweg durch einen Wald mit hundertjährigen Eichen und Kastanien und großen Granitfelsen in rötlicher Farbe. Die Ädikulä sind nüchtern und essenziell angelegt. Alle Kapellen sind von einem einzigen Bautyp abgeleitet mit einem runden oder viereckigen Hauptraum und einer Vorhalle, von der aus man die heilige Szene betrachtet, die mit polychromen Terrakotta-Statuen dargestellt ist.
Künstlerisch sind die Kapellen Nr. 1 Jesus wird zum Tode verurteilt, Nr. 8 Die frommen Frauen, und Nr. 11 Kreuzigung die wichtigsten.
Wegen ihrer besonders schönen Aussichtslage wird auf Kapelle
Nr. 6 Veronika hingewiesen, obwohl die Skulpturengruppe verloren ging.
Jüngere erhaltende Restaurationsarbeiten haben die Fresken wieder ans Licht gebracht, die die Kapellen ursprünglich schmückten, und die Statuen überarbeitet, die von den Keramikkünstlern aus Castellamonte stammen.
Unter den Fresken ist das Werk Jesus am Kreuz besonders bemerkenswert, das mit einem leichten, zarten Ansatz von einem unbekannten Maler wahrscheinlich aus der lombardischen Schule gestaltet wurde.

Ente di Gestione dei Sacri Monti
The Special Reserve of the Sacred Mount of Belmonte

Ex Manifattura
Via Ivrea, 100
10082 CUORGNE' (TO)
Tel.: 0124 510605
Fax: 0124 514463
E-mail : parchi.canavese@reteunitaria.piemonte.it
Web Site: www.sacri-monti.com


Sacri Monti im Piemont und der Lombardei
divisorio
divisore
divisore
divisore
Galerie
 
    Credits    Sitemap    Cookie Policy

Testata giornalistica registrata al Tribunale di Torino (n.14 del 02/04/2009)
Sacrimonti.net UNESCO PROGETTO INTERREG ITALIA SVIZZERA Beni Culturali REGIONE LOMBARDIA Regione Piemonte